Punschstandl beim Tierheim Steyr

Bald ist wieder Advent
Auch dieses Jahr wird es an den Advent-Wochenenden (je Fr. und Sa. immer von 16:00 bis 19:00) beim Tierheim Steyr wieder einen kleinen Punschstand für unsere durchgefrorenen Gassi-Geher und Besucher geben. Auch der Bratwürstl-Tag ist wieder geplant und wir freuen uns jetzt schon wieder auf viele Besucher und ein gemütliches Beisammen sein in der Vorweihnachtszeit bei Keksen und Glühwein.
Auch freuen wir uns immer sehr wenn uns jemand ein paar Kekse für diesen Zweck bringt und sagen jetzt schon Danke an alle Helfer!

Diesen Beitrag Teilen

Dana bekommt erstes Training

Unser letzter Neuzugang – Dana – hat in ihrem bisherigen Leben leider überhaupt nichts kennen gelernt und ist dementsprechend unsicher. Die 7 Monate junge Hündin bekam heute eine erste Trainingseinheit von Andreas Krammer. Wir sind für diese professionelle Unterstützung sehr dankbar!

Diesen Beitrag Teilen

Shiva – ein schwieriger Neuzugang

Anfang Oktober bekamen wir im Tierheim Steyr einen Neuzugang, der es in sich hatte. Die einjährige Mischlingshündin namens Shiva kam aus schlechten Verhältnissen zu uns. Sie kannte nichts, und hatte vor allen Menschen Angst, welche sie mit Bellen, Knurren und Schnappen kundtat. Wir versuchten alles, um Shiva an die neue Situation und Umgebung zu gewöhnen – leider ohne Erfolg. Sie ließ niemanden in ihr Zimmer, bellte, knurrte und zeigte die Zähne und versuchte zu schnappen wenn nur jemand an ihrer Tür stand. Langsam war guter Rat gefragt, wie sollten wir einem Hund helfen, der nicht einmal zuließ das wir sein Zimmer sauber machten? Ein paar Tage später bekamen wir unerwartete Hilfe. Der Hundetrainer Andreas Krammer, welcher vor einiger Zeit Hündin Suki vom Tierheim Steyr adoptiert hatte, bot uns seine Hilfe an. Wir waren dankbar bei Shiva professionelle Unterstützung zu bekommen und so startete das erste Kennenlernen indem sich Andreas mehrere Stunden zu Shiva setzte um sie langsam an sich zu gewöhnen. Schon beim 2ten Kontakt vollbrachte er was keiner für möglich gehalten hätte, 15 Minuten nachdem er ihr Zimmer betreten hatte kamen sie gemeinsam in den Auslauf, Shiva wie ausgewechselt munter hinter ihm her laufend. Wir konnten es kaum fassen. Durch Ruhe, Souveränität und Friedfertigkeit hatte er erreicht das die Hündin ihr angstaggressives Verhalten zumindest bei ihm ablegte, da sie nun sah das es ihr nichts mehr nützte. Schrittweise machte er Shiva mit verschiedenen Menschen bekannt. Mittlerweile wagt Shiva schon erste Spaziergänge und auch die Knurrerei an ihrer Tür wird von Tag zu Tag besser. Die nächste Hürde an der die beiden arbeiten wollen ist Shivas Sozialverhalten anderen Hunden gegenüber, denn sie kam schon viel zu früh von ihrer Mutter weg und konnte somit nicht einmal das 1×1 der Hundesprache lernen. Hier werden auch für ihre zukünftigen Halter noch gut gefordert sein, wir wünschen Shiva einen Platz bei hundeerfahrenen Menschen, die keine Scheu vor der einen oder anderen Trainingsstunde haben und sie souverän durchs Leben führen wollen um ihr die Welt mit all ihrer Schönheit zu zeigen.

Diesen Beitrag Teilen

Tag der offenen Tür 2018

Auch heuer können wir wieder auf einen erfolgreichen Tag der offenen Tür zurück blicken. Am Programm standen heuer: Vorführungen von Parcoursübungen mit Hunden – hier danken wir Fr. Conny Greil sowie unserer Tierpflegerin Elli – die mit ihren Hunden hier alle möglichen Tricks zeigten.

Weiters durften wir heuer wieder einmal Birgit Pfaffhuber mit ihrem Team sowie den Tieren von „Partnerpfote“ begrüßen.

Bei diesem Programmpunkt zeigten eigens geschulte Hunde Parcoursübungen.

Die  Kinderakademie Partnerpfote und  tiergestützte Interventionen wurden vorgestellt.

Ebenso zu Gast war heuer der Fotograf Lindlbauer Peter, welcher auf Wunsch professionelle Bilder von den Hunden unserer Besucher machte.

Für unsere Besucher gab es einen Stand mit Aloe Vera Produkten,

Schmuck und Handarbeiten von „Wool & Wire“ wurden angeboten

und auch unser Buffet war dank vieler Hobbyköche und -bäcker wieder gut gefüllt mit Leckereien und Schmackhaftem.

Unsere kleinen Gäste ließen sich von Ursula beim Kinderschminken bunt bemalen,

Martin Ramsner spielte uns spontan ein Ständchen und erspielte so auch ein paar Euros für unsere Tiere.

Auch das Wetter spielte mit.

Wir danken allen Besuchern, Gästen und Helfern die uns dabei unterstützten dass unser Tag der offenen Tür wieder ein Erfolg war.

 

 

Diesen Beitrag Teilen

DANKE der Internet-Gemeinde

Herzlich bedanken möchten wir uns hier auch nochmal bei unseren facebook-followern sowie allen, welche die Berichte auf unserer Homepage verfolgen.

Wir starteten ja vor kurzem einen Aufruf, denn in unserem Futterlager herrschte gähnende Leere. Prompt brachten uns tierliebe Menschen die ersten Futterspenden. Es kam so viel, dass wir bereits nach kurzem den Aufruf wieder löschen konnten denn unser Lager hatte sich bereits gut gefüllt. Doch sogar jetzt noch bringen uns beinahe täglich Menschen -die damals unseren Beitrag gesehen hatten – weitere Spenden vorbei. Wir sind sehr, sehr dankbar für so viel Hilfe wenn man dringend welche braucht!

 

Diesen Beitrag Teilen

Schulklassen besuchen Tierheim

Anlässlich des Welttierschutztages besuchen uns jedes Jahr Schulklassen mit vielen interessierten Kindern. Heuer durften wir Klassen der Volksschule und Kindergarten  Gleink sowie eine Klasse der Volksschule Resthof bei uns begrüßen. Neugierig ließen sich die Kinder durchs Tierheim führen und ihre Fragen beantworten. Ein besonderes Highlight für die Kinder war sicherlich die Begegnung mit Bullterrierwelpe Felix, der es sehr genoss so viele neue Freunde kennen zu lernen.

Diesen Beitrag Teilen

Eiszeit für unsere Hunde

Auch unsere 4-Beiner freuen sich im Sommer über eine Abkühlung. Ein Hunde-Eis ist da sehr willkommen. Dieses kann man ganz einfach selber machen, wir möchten euch verraten wie:

Zutaten:

Laktosefreies Joghurt

1 Dentastix oder ein anderes längliches Guzzi als Stiel

Streichwurst, Honig, pürierte Früchte, usw. für den Geschmack

 

Zubereitung:

Joghurt mit z.B. Honig verrühren, in einen kl. Becher/Form füllen und das Dentastix als Stiel senkrecht hinein stecken. Dann das Ganze für mehrere Stunden ins Gefrierfach stellen.

Fertig! Ihr Hund wird sich über die Erfrischung sicher freuen 🙂

 

Diesen Beitrag Teilen

Rückblick auf den Sommer

Der Sommer bisher war heiß, auch unsere Tiere litten unter der Hitze.

Jeder ging anders damit um:

Unsere Elsa genoss das kühle Nass beim Schwimmen während ihrer Gassirunde,

andere kühlten sich im Hundepool ab,

unsere Seniorin ließ sich im Schatten lieber etwas den Wind um die Nase wehen….

Jeder wie er sich am Wohlsten fühlte.

An kühleren Tage wurde auch wieder Sport gemacht

und die Gassirunden konnten etwas länger ausfallen.

Nun freuen sich alle auf den Herbst, die Abkühlung wird auch wieder gut tun…..

Diesen Beitrag Teilen

Futterspenden für die Tierheimtiere

Futterspenden sind im Tierheim immer willkommen. Aus diesem Grund sind wir den beiden Freßnapf-Fillialen in Steyr sowie den Unimarkt-Fillialen St. Florian und Christkindl bei Steyr sehr dankbar in ihren Fillialen sammeln zu dürfen. Tierfreunde können hier für die Tiere im Tierheim Futter kaufen und dieses in speziell aufgestellte Spendenboxen einwerfen, die dann von uns entleert werden.

Wir danken allen, die das Tierheim Steyr auf diese Weise unterstützen recht herzlich!

Diesen Beitrag Teilen